Abyss Mage (V1.03)
 
Version 1.00 erschien am 01.08.12.
Version 1.01 erschien am 29.08.12.
Version 1.02 erschien am 06.09.12.
Version 1.03 erschien am 16.11.12.




Informationen:
Spielzeit:                       ~2 Stunden
Größe:                           7,65 Mb (entpackt)
Sprachliche Merkmale:   Standard- und Umgangssprache, teilweise Vulgärsprache 
Schwierigkeitsgrad:        mittel - hoch 


Vorwort:
Vor nun mehr als vier Jahren hat damals mein Erstling Abyss Mage das Licht der Welt erblickt.
Uneditiertes Rtp und schlechtes Mapping, jedoch gab es auch Besonderheiten die dem Projekt
damals einen gewissen Charme gaben. Zum einen die Tatsache, dass man entgegen 99% aller
Spiele die Rolle der Bösen übernimmt, zum anderen die Tatsache, dass das Spiel komplett in
Graustufen (fälschlicherweise als Schwarz/Weiß bezeichnet) gehalten wurde.
Im Jahr 2010 hatte ich im Rpg-Atelier einen Thread eröffnet, in dem ich die Idee verkündete,
eventuell ein Remake zu erstellen. Zu dieser Zeit habe ich an Pluto - the chosen one gearbeitet,
der Stil hat sich bis heute in seiner Ausführung deutlich verbessert, daher bin ich froh damals kein
Remake erstellt zu haben. 2011 kam erneut die Idee auf Abyss Mage neu aufzulegen, zu dieser
Zeit konnte ich mit Des Königs Krieger die Communities mit meinem Xp Rtp Mapping begeistern,
daher dachte ich es wäre nicht schlecht, sollte es zu einer Neuauflage meines Erstlings kommen,
eben diesen Stil zu verwenden. Nach der Demo von Des Königs Kriger musste ich jedoch feststellen,
dass es ein ziemlich unpersönliches Projekt war, der Grafkstil an sich wurde und wird schließlich
in tausenden Spielen genutzt... Am 1. April 2012 habe ich aus Spaß im Rpg-Atelier eine Ankündigung
gemacht, Abyss Mage neu aufzulegen, mit "epischem Rtp Mapping" und so weiter.
Doch dann, zwei Wochen später erfuhr ich über das rpgmaker.net, dass auf der englischsprachigen Seite
64digits.com ein Contest gestartet wird, welcher vom 01.05.12 - 01.08.12, also drei Monate laufen
sollte. Das Thema war simpel und bot viel Freiraum, "Erstelle ein Spiel mit Rollenspiel Elementen."
Da war mir klar, dass dies eine gute Gelegenheit wäre, Abyss Mage wirklich neu aufzulegen.
Jedoch ist es kein Remake von der 2008er Version. manches ist zwar geblieben, vieles ist jedoch
komplett anders. Man kann dieses Spiel als eine Art Neuinterpretation sehen. 
Zudem ist es mein vorerst letztes vollwertiges Projekt, was jedoch nicht bedeutet, dass ich nicht mal 
hin und wieder mit dem Rpg Maker arbeiten werde. Einzelne Maps, Screenshots oder 5-Minuten
Kurzspiele werde ich im Rahmen diverser Contests sicher noch einige erstellen.
Am 23.08.12 wird eine überarbeitete Version von Abyss Mage erscheinen.

Story:
Nachdem Xylfo Phobos' Auftrag, die Krieger des Lichts zu töten nicht erfüllen konnte, soll ihm eine
Waffe helfen, die vor mehreren Jahrzehnten von Phobos persönlich geschmiedet wurde. Zusammen mit Archfiend, muss Xylfo eine einst versiegelte Höhle aufsuchen, in dem sich die Waffe, die sog. Chaosklinge
befindet. Auf seiner Reise durch Deimos treffen er und Archfiend auf eine Frau, Ruka. Neben der Bedrohung
für Phobos' Reich, welche von den vier Kriegern des Lichts ausgeht, scheint auch eine weitere Gefahr von 
einer Sekte, der "Obscurita Cultus" auszugehen, welche zumindest Rukas Vater mit der Beschwörung eines
mächtigen Dämons bedroht hat...

Charaktere:
 Gottkönig Phobos:
Er ist seit Jahrzehnten der Herrscher über das Reich Deimos. Über seine Vergangenheit
ist nicht viel bekannt, lediglich die Tatsache, dass er einst ein Schmied war und die sog.
Chaosklinge sein Werk ist. Sein Ziel besteht darin, sein Reich immer weiter auszubauen
und schließlich die Weltherrschaft an sich zu reißen.

 
Abyss Magier Xylfo:
Er ist Phobos' Schüler und wurde beauftragt die Krieger des Lichts zu töten. Als er dies
jedoch nicht schafft und fast selbst ums Leben gekommen wäre, eröffnet Phobos in den
Weg in eine versiegelte Höhle, in welcher sich die Chaosklinge befindet. Mit dieser soll
er sich erneut an dem Auftrag versuchen. 
Was sein Wesen angeht, so ist Xylfo eine gefühlskalte, teils fatalistische und überhebliche
Person. 

Nekromant Archfiend:
Archfiend wird von Phobos beauftragt Xylfo in die Höhle- und auf seiner weiteren Reise durch
Deimos zu begleiten. Er kennt Phobos seit dieser ein Kind war und hat aktiv an der Versiegelung
der Chaosklinge mitgewirkt. Damals gelang es ihm aufgrund seiner Kräfte als Nekromant, aus 
unzähligen Todeskristallen ein Wesen, Rigor Mortis zu erschaffen, welches in der versiegelten 
Höhle über die Klinge wacht.

Dunkelfeuer Prinzessin Ruka:
Ruka ist eine Dunkelfeuer Magierin und Prinzessin der Ruka Wüste (eine einst namenlose Wüste,
welche von ihrem Vater, dem König dieses Reichs nach ihr benannt wurde). Als sie 16 jahre alt war,
wollte sie die Welt bereisen und lernte Archfiends inzwischen verstorbenen Bruder kennen. Dieser
lehrte sie in Dunkler Magie. Ruka war imstande diese Art der Magie, als auch ihre Feuermagie zu
kombinieren. Ihr inzwischen alter und gebrechlicher Vater, der König wird von einer ominösen Sekte,
dem Obscurita Cultus bedroht, er solle seinen Platz auf dem Thron aufgeben. Daraufhin wendet sie 
sich an Phobos. 

 Krieger des Lichts:
Diese vier Personen sind die Hoffnungsträger der meisten Menschen außerhalb von Deimos.
Sie mögen zwar wesentlich stärker sein als normale Menschen, trotzdem ist ihr Ziel,
Phobos alleine stürzen zu wollen auf den ersten Blick ein Selbstmordkommando. 
Nachdem sie an der Aufgabe, Xylfo zu töten knapp gescheitert sind verfolgen sie
einen speziellen Plan, welcher selbst dem mächtigen Phobos missfällt.

Besonderheiten:
-Ohne Rtp spielbar,
-Grafik zu fast 100% selbst erstellt,
-Xylfo kann im Kampf ein Wesen beschwören, welches man befehligen kann, zudem 
wird es stärker und kann neue Techniken erlernen (Spieler von Pluto - the chosen one
kennen das).
-Upgrade-System. Waffen und Ausrüstungsgegenstände können nicht gewechselt, dafür
jedoch aufgelevelt werden. Dafür benötigt man sog. Todeskristall, welche von getöteten
(besiegten) Gegnern zurückgelassen werden. Es gibt verschiedene Arten, kleine-, mittelgroße-
und große Todeskristalle, je nachdem wie groß/stark der getötete Gegner war.
Um eine Waffe aufleveln zu können, benötigt die Person, welche diesen Dienst anbietet entweder
4 kleine Todeskristalle, 2 mittelgroße Todeskristalle oder einen großen Todeskristall.
Waffen können bis "+15" (+5 => +10 => +15) aufgelevelt werden (Xylfos Waffe bis +25),
andere Ausrüstungsgegenstände können bis "+10" aufgelevelt werden.

Screenshots:

Das Titelbild des Spiels.

Ob Xylfo wohl etwas damit zu tun hat?

Ein Teil von Phobos' Schloss. Hier kann man Tränke kaufen.

Die Stadt Deimos. Die Hauptstadt von Phobos' Reich.

Innenraum eines Gebäudes in Deimos. Man sieht dass die Stühle eigentlich zu groß sind.

Das Kampfsystem. 
 
  © Diaeitsch 2008-2018  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=